Am letzten Ferienwochenende der Sommerferien machten sich 20 Kollegen der Staatlichen Berufsschule II Bamberg auf den Weg in die tschechische Hauptstadt. Seit dem Jahr 2014 besteht mit der beruflichen Fachschule Gastronomie im Prager Stadtbezirk 10 eine Kooperation.

Um diese Zusammenarbeit künftig auszubauen, vereinbarten die Schulleitungen gegenseitige Treffen und Ausflüge, an denen Lehrkräfte und Verwaltungspersonal der beiden Schulen teilnehmen konnten.

Ziel dieser informellen Treffen ist es, dass die Kollegen beider Schulen sich besser kennen lernen, etwas über Schule und Stadt erfahren, um so die künftige Zusammenarbeit auf eine breitere Basis stellen zu können.

Die Reise nach Prag begann morgens am Freitag, den 8. September mit der Fahrt mit dem Bus von Bamberg nach Prag. In der Partnerstadt angekommen erwarteten uns die tschechischen Freunde an der Partnerschule mit einem sehr beeindruckenden Mittagsbuffet. Nach ersten Gesprächen und dem ersten Kennenlernen fand eine Führung durch die weitläufige Schule statt . Anschließend fuhren wir zum Hotel Olsanka, einem Partnerhotel der Prager Gastronomiefachschule.

Der Abend war zur freien Verfügung stand zur freien Verfügung oder ist bestand die Möglichkeit, dass ein uriges tschechisches Restaurant mit eigener Brauerei besucht werden konnte. In der eigenen Brauerei waren natürlich auch die Malzprodukte der Firma Weyermann aus Bamberg vorhanden

Der Samstag stand im kulturellen Schwerpunkt der Reise. Hier organisierte die Partnerschule eine Stadtrundfahrt mit einem Bus, in welcher wir zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Metropole informiert wurden. Das Mittagessen fand dann im traumhaften Saal des sogenannten Gemeindehauses (Obecni dum) statt – einem beeindruckenden Jugendstilbau.

Da in diesem Hotel bzw. Restaurant Veranstaltungshaus auch Schüler der Partnerschule ihr Praktikum ableisten, erhielten wir die Möglichkeit, eine der wenigen begehrten Führungen zu erhalten. Hier erfuhren wir sehr viel über die Geschichte des Hauses, die im Zusammenhang mit der wechselvollen Geschichte Prags eng verknüpft ist.

Den letzten Abend ließen wir unterschiedlich ausklingen.

Einige besuchten ein berühmtes Schwarzlichttheater, die anderen genossen die kulturellen oder gastronomischen Highlights der Stadt der tausend Türme.

Motiviert für gemeinsame Projekte mit den tschechischen Partnern machten sich die Kollegen am Sonntag auf den Rückweg nach Bamberg.

 

 

Prag Obecni dum