Am 29.01.2020 fuhren die Klassen NKO 12a und 12b zu einer Betriebsbesichtigung in die Lehranstalt für Fischerei in Aufseß.

Die Schülerinnen und Schüler erhielten vom Betriebsleiter Ronny Seyfried zunächst eine Einführung in die Unternehmensgeschichte und anschließend einen kleinen Rundgang durch das betriebseigene Museum. Anschließend wurden die Schüler für die Vielfältigkeit, die Qualität und den Wert von Fisch sensibilisiert.

Nach einer Einführung in die Tierschutzschlachtverordnung, hatten die Teilnehmer die Möglichkeit ihre für den Praxisunterricht benötigten Saiblinge selbstständig zu schlachten. Dafür erhielten Sie auch ein Zertifikat in dem die Fähigkeit zur artgerechten Schlachtung belegt wird.

Darüber hinaus konnten die Schüler die verschiedenen Aufzuchtstationen in der Fischerei in Begleitung der Lehrlinge besichtigen und erhielten einen Eindruck über die Aufzucht von Salmoniden.

Zu aller erst bedanken wir uns bei Herrn Häußler, der diesen bereichernden Ausflug organisiert hat. Ebenfalls bedanken wir uns bei Herrn Seyfried, der die Schülerinnen und Schüler sehr kompetent über die Themen Fischerei, Aufzucht und Schlachtung informiert hat.

Kathrin Ganser NKO12a