Respekt Coach

Lass uns reden- reden bringt Respekt.

Marzena Jurczyk

Dipl.-Päd. (Univ.)

Schwarzenbergstraße 8

96050 Bamberg

Telefon: 0951 86 85 17

Mobil 0152 55 32 82 18

E-Mail: jurczyk.m@skf-bamberg.de

Unterschiedliche Meinungen akzeptieren, Position beziehen, argumentieren – das Präventionsprogramm Respekt Coaches macht demokratische Werte für junge Menschen erlebbar und stärkt sie in ihrer Persönlichkeit.

Schülerinnen und Schüler erfahren den Wert einer vielfältigen Gesellschaft.  Ziel ist es, den Blickwinkel zu erweitern und unterschiedliche Weltanschauungen und Lebensweisen besser zu verstehen. Damit trägt das Programm langfristig zu einem gesunden Klassenklima und Zusammenhalt in der Schule bei.

Die Jugendmigrationsdienste setzen das Programm an rund 190 Standorten mit den Schulen und weiteren Trägern um. Gefördert wird das Programm Respekt Coaches vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Näheres unter www.respekt-coaches.de.

 

 

Für die Umsetzung in Bamberg ist Marzena Jurczyk vom JMD des SkF Bamberg e. V. zuständig. Sie organisiert und begleitet als Respekt Coach in Zusammenarbeit mit externen Partner*innen Gruppenangebote für verschiedene Klassen. Dies geschieht in enger Abstimmung mit der Schule und den Schüler*innen.

Die staatliche Berufsschule II Bamberg beteiligt sich seit Mitte 2018 am Projekt.

Seitdem konnten viele Gruppenangebote zu verschiedene Themen stattfinden wie:

  • Rap-Workshop zum Thema Respekt mit Sozialpädagoge und Rapper der Hiphop Band Bambägga, Jonas Ochs
  • Erlebnispädagogische Gruppenangebote zur Klassenstärkung in Zusammenarbeit mit dem Erlebnispädagogischen Kompetenzzentrum Wolfsschlucht (Don Bosco)
  • Workshops zum Thema Werte in Zusammenarbeit mit dem Fränkischen Bildungswerk für Friedenpädagogik e. V. aus Nürnberg
  • Interaktives Theater zum Thema Diskriminierung und Demokratie (Chapeau Claque e.V.)
  • Workshops zum Thema Sozialstaat an Beispielen wie Obdachlosigkeit oder auch Migration, Flucht und Asyl
  • Ausstellung zum Thema Demokratie in Zusammenarbeit mit der Nemetschek Stiftung
  • Radikalisierungsprävention in Form eines Live Games in Zusammenarbeit mit Inside Out e. V. aus Stuttgart
  • Eigene vom Respekt Coach entwickelte Workshop zum Thema Kommunikation

 

Weitere spannende Projekte sollen folgen.

Hierfür können sich interessierte Lehrer*innen und Schüler*innen jederzeit bei Fr. Jurczyk melden.

Sie ist immer dienstags in der 7. Stunde im Lehrer*innenzimmer anzusprechen und kommt auch auf Anfrage gerne an anderen Tagen ins Haus.

Wir sind
zertifiziert