Verfasst von Christine Matz am

Internationale WOCHE gegen Rassismus/ Projekttag an der UNI: 2. Platz IM Plakatwettbewerb für Schülerin der Berufsvorbereitung

Ein Preisgeld von 100 € konnte die Schülerin, Josylina Giel (3. v. r.) Berufsvorbereitungsklasse JBVJkc, stolz für ihr beeindruckendes Plakat (rechte Seite) entgegennehmen. Stadtrat Hader, Landrat Kalb und Verteter und Vertreterinnen des Jugendrings und Migrantenbeirats der Stadt Bamberg gratulierten den Gewinnerinnen und Gewinnern.

Im Bürgerlabor können die Plakate, ab 21.3.24, von allen Bürgerinnen und Bürgern bewundert werden.

Die Schülerinnen und Schüler nahmen an verschiedenen Workshops teil: Brücken bauen, statt Mauern – was kann ich gegen Rassismus tun?, Fluchtbiografien: Wie erlebe ich als Geflüchteter Rassismus? seien hier als Beispiele genannt. Die begleitenden Sozialpädagoginnen bzw. Lehrkräfte, Frau Borsekova, Frau Emir, Frau Schneider und Frau Matz nahmen zeitgleich am Lehrerworkshop: Diskriminierung und Rassismus an der Schule erkennen und damit einen Umgang finden, teil.

Wie auch im Vorjahr, eine sehr informative Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften.

Frau Borsekova mit Frau Emir im Hörsaal, UNI Markusplatz