Am Dienstag, den 29.10.2019 fand der Digital-Gipfel der Bundesregierung in Dortmund statt. Der Digital-Gipfel möchte dazu beitragen, Wirtschaft und Gesellschaft für die Chancen und Herausforderungen der digitalen Plattformen zu sensibilisieren und für deren Aufbau und die Nutzung zu werben.

Frau Bankmann war bundesweit als einzige Vertreterin einer Berufsschule eingeladen an der Podiumsdiskussion im „Forum B: Digitale Plattformen: Quantensprung für die Bildung der Zukunft?!“ teilzunehmen.
Im Rahmen der Diskussion wurde über das Thema digitale Plattformen im Anwendungsbereich für Schulen gesprochen. Diese können dabei einen wichtigen Beitrag für den Kompetenzerwerb der Menschen im Verlauf des lebensbegleitenden Lernens leisten. In diesem Bereich wird das Bundesministerium für Bildung und Forschung jetzt aktiv und fördert den Aufbau einer Plattform mit KI-Lernangeboten. Auf und mit der Plattform sollen Mitglieder von Schulleitungen und Lehrkräfte bei den Fragen rund um die digitale Transformation ihrer Schule unterstützt und vernetzt werden.

Teilnehmer der Diskussionsrunde waren unter anderem

  • Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung
  • Ruth Bankmann (Staatliche Berufsschule II Bamberg)
  • Catharina van Delden (innosabi GmbH)
  • Madeleine Wolf (visionYou GmbH)
  • Detlef Steppuhn (Erich-Gutenberg-Berufskolleg Köln)

 

Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=uTBhG2AcizU